Halbmarathon Griesheim

Am 07.04. war es endlich soweit unser erster Halbmarathon für diese Saison stand an.

Nachdem wir den Mainova Halbmarathon in Frankfurt wg. schlechten Wetters kurzfristig abgesagt haben, suchten wir nach einer neuen Chance für eine schnelle Zeit.

Unsere Wahl fiel dann auf den Jacobi-Straßenlauf in Griesheim.

Wir waren bereits am 31.12.2018 bei der TuS Griesheim beim 10 KM Silvesterlauf am Start und sind mit Ablauf, Organisation und Streckenverlauf sehr zufrieden gewesen.

Um 8:45 Uhr ging es mit dem Auto los zur Mensa der Gerhart-Hauptmann-Schule in Griesheim. Das Wetter, wie vorhergesagt, Sonnenschein und angenehme 13 Grad lieferte eine gute Voraussetzung.

Angekommen fanden wir schnell einen Parkplatz und holten unsere Startunterlagen ab.

Startnummer 66 für Caro und die 67 für Simon.

Kurz vor dem Start standen noch 15 Minuten Warm-Up mit 4×20 sec „schnell“ auf dem Programm. Das Warm-Up abgeschlossen und ein erstes Energy-Gel im Magen ging es an den Start. Um 10 Uhr fiel der Start-Schuss und 278 Athleten rannten los. Davon waren 147 Starter beim 10 KM Lauf (1 Runde) und 131 Starter beim Halbmarathon (2 Runden) unterwegs.

Die erste Runde lief gefühlt recht locker, es gab nur an wenigen Stellen Gegenwind und durch die (noch) 400 Athleten auf der Strecke konnte man immer wieder in kleinen Grüppchen mitlaufen. Auch die Autobahnbrücke, welche pro Runde 2x überlaufen werden musste, bereitete hier noch keine Probleme.

Auf der 2. Runde wurde die Strecke zunehmend leerer, da bereits die ersten 10 KM Läufer im Ziel waren. Oft war man alleine und musste dann viel Kraft investieren um an die nächste Gruppe anschließen zu können.

Die letzten beiden Kilometer waren auch aufgrund des Gegenwindes die anstrengendsten und somit langsamsten. Dennoch liefen wir beide zufrieden ins Ziel.

Caro & Simon im Ziel beim Halbmarathon Griesheim
Halbmarathon Griesheim 07.04.2019

Nach 01:32:47 kam Caro bereits ins Ziel und belegte einen starken 2. Platz in ihrer AK sowie den 3. Platz gesamt bei den Frauen.

Simon kam kurze Zeit später nach 01:34:51 ins Ziel. Für ihn wurde es Platz 5 in seiner AK und der 24. Platz gesamt.

Die gesamte Strecke ist asphaltiert und weitestgehend flach, also Bestenlisten fähig. Jeder Kilometer war markiert und es gab 1 Verpflegungsstelle mit Getränken, die 4x angelaufen wurde.

Im Ziel wurden alkoholfreies Weizenradler, Wasser, Obst und Sportlermüsli angeboten, alles da um die leeren Kohlenhydrat-Speicher wieder aufzufüllen.

Wir werden den Lauf für die Saison 2020 auf jeden Fall wieder einplanen.

Link zur Website des Veranstalters TuS Griesheim